Allgemeines

Rikscha

Fahrer & Jobs

Inhalt

... Herzlich Willkommen auf unserer Homepage ...

• Die Idee:

Rikschas sind ein in vielen Städten der Welt bewährtes Fortbewegungsmittel. In Städten mit hohem Verkehrsaufkommen tragen sie zur vielerorts zitierten Ökobilanz überaus positiv bei. Sie erzeugen keine Abgase, verbrauchen keine fossilen Energien und sorgen für Arbeitsplätze. Allerdings ist Österreich diesbezüglich noch ein weißer Fleck auf der Landkarte. Nun aber hat Linz einen Rikscha-Service als weitere Attraktion. Ein Alternativprojekt ist am Entstehen, das gleichzeitig auch dem grünen Image der Stadt Linz zu Gute kommt. Zusätzlich zu den ökologischen Vorteilen schafft dieses Projekt auch Arbeitsplätze. So können Arbeitslose als eigenständige Unternehmer tätig werden. Gedacht ist auch an Studenten, die ihr Studium finanzieren müssen und Schüler, die sich ihr Taschengeld verbessern möchten. Ebenso wird durch den Ankauf in den Ursprungsländern ein Beitrag zur Förderung der dortigen Wirtschaft geleistet. Mit Rikschafahrten soll nicht nur exklusiven Wünschen und Ansprüchen genüge getan werden, sondern auch der Frau/dem Mann auf der Straße wird die Stadt zu erschwinglichen Preisen näher gebracht. Mit Fahrten durch Wälder und Parks, die mit Kraftfahrzeugen nicht möglich sind, kann Linz ein deutliches Plus an Lebensqualität gewinnen.

Allerdings: Rikschas sind und werden keine Konkurrenz zum Taxi sein.


• Die Umsetzung:

„Rikschaservice Nouri“ hat einen Fahrdienst und wird einen Service für Stadtrundfahrten einrichten. Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind unter anderem der Verleih an Privatpersonen und Vereine, sowie die Vermietung an Gewerbetreibende und andere Kurierdienste. Des Weiteren sind Rikschas ein ideales Instrument für mobile Werbung.


• Die Gelegenheiten:

Zu Festen aller Art – seien es Familienfeiern, Betriebsfeste, Kindergeburtstage, Hochzeiten oder intime Mondscheinfahrten zu zweit – sind Rikschas eine perfekte Ergänzung. Stadtrundfahrten mit entsprechendem Dolmetscher werden für Messebesucher und Touristen eine willkommene Attraktion darstellen. Geplant ist auch ein Fahrdienst innerhalb der öffentlichen Parks.


• Der Fahrplan:


Feste Fahrpläne gibt es nicht. Ab April bis Ende Oktober kann man Donnerstag und Freitag von 14:00 bis 19:00 und Samstag von 13:00 bis 18:00 Uhr Rikscha fahren. Im Frühjahr und Herbst können sie je nach Wetterlage und Art der Vermietung eingesetzt werden. Durch die vorhandene Überdachung sind sogar im Winter Fahrten möglich.


• Das Fazit:

Wie Sie sehen, können Rikschas unser großstädtisches Leben mehr als bereichern.

Wir freuen uns darauf, auch Sie zu unseren Gästen zu zählen